Zu "Hermann Grabe" wurden 9 Produkte gefunden

Filter
Kleine Lichter
Ratlosigkeit, Angst, Krisen, Resignation. Die Probleme, die sich vor uns auftürmen und mit denen jeder Einzelne konfrontiert ist, sind oft ungeheuer groß. Gibt es einen Ausweg? Das vorliegende Andachtsbuch will dazu ermutigen, angesichts äußerst bedrückender Zukunftsaussichten beim Gang durch ein ganzes Jahr den Aussagen und Verheißungen der Bibel Vertrauen zu schenken – grundsätzlich und immer wieder neu. Der Autor schreibt dazu: »Weil Jesus Christus uns … diese Zustände als Vorboten seines baldigen Erscheinens vorhergesagt hat, dürfen wir sein Kommen freudig erwarten.«

12,90 €*

Sofort lieferbar

Hermann August Menge
Hermann Menge wollte hinter seinem Werk zurücktreten. Das ist ihm gelungen. Wirft man jedoch einen Blick auf den Mann hinter der bemerkenswerten philologischen Arbeit und hinter der wertvollen Bibelübersetzung, so trifft man wieder auf die Spuren Gottes, der einen erschöpften Rentner zu einer enormen Arbeitsleitung befähigte und den stillen und zurückhaltenden Menschen zu einem Verkündiger seines Wortes machte, der heute immer noch predigt. Im Vorwort zu der Erstausgabe seiner Bibelübersetzung 1926 schrieb Prof. Dr. Dr. Hermann Menge: »Gott aber wolle in seiner Gnade denen, die mein Buch zur Hand nehmen, um seinen Inhalt auf sich wirken zu lassen, ein empfängliches Herz verleihen und in ihren Seelen den Ernst der Mahnung aufleuchten lassen: ›Suche Jesum und sein Licht, alles andre hilft dir nicht!‹«

4,90 €*

Sofort lieferbar

Lebenskunst Vergebung
Autor(en): Martin Grabe
Kaum etwas kann befreiender sein als richtig verstandene Vergebung. Wer von anderen Menschen verletzt wird, gerät leicht in einen Kreislauf negativer Gedanken hinein. Das kann ihm auf Dauer größeren Schaden zufügen als das eigentliche Unrecht. Dieses Buch zeigt ganz praktisch, wie es einem Betroffenen gelingt, mit Verletzungen umzugehen und sie loszulassen. Die geschilderten Wege der Vergebung haben sich in Psychotherapie und Seelsorge vielfach bewährt. Ein Handbuch für Betroffene, Therapeuten und Seelsorger.

11,95 €*

Sofort lieferbar

Meine drei Leben
Dieses Buch ist eine ehrliche Autobiografie. Christiane wächst in emotional kargen Beziehungen auf, gerät als Teenie an eine Motorradclique, wird mit fünfzehn zu einer traumatischen Abtreibung gedrängt und verzweifelt auf der Suche nach Leben. Aber sie erlebt eine erstaunliche Entwicklung: Über einen Arbeitskollegen, der ihr unbefangen immer wieder Predigten nacherzählt, findet sie zum christlichen Glauben. Der bisherige düstere Grundton ihres Lebens löst sich auf. Sie gewinnt neue Freunde und schließt sich einer lebendigen Studentengruppe an. Doch dann verunglückt sie schwer bei einem Verkehrsunfall – und die Ärzte geben sie auf. An diesem Punkt geschieht ein Wunder ... "Ein Leben an der Kante des Todes – und doch von der Freude durchstrahlt, die nur der Glaube geben kann." Dr. Georg Gremels, Autor "Was für eine Lebensgeschichte! Mit klaren Worten beschreibt Christiane Grabe ihren äußeren und inneren Lebensweg. Offen und ehrlich nimmt sie uns mit hinein in tiefe Dunkelheit, übersprudelnde Lebensfreude und ein echtes Wunder." Ina Bülles, Supervisorin "Dieses Buch macht Mut zum Glück. Christiane erzählt von einem Leben, begonnen voller Schmerzen und Zweifel, mit ein paar Wundern und ganz viel Glück. Ihre Fähigkeit, zu staunen und dankbar zu sein, hat sie sich bis heute erhalten." Kai Scheunemann, Pastor und Autor

10,00 €*

Sofort lieferbar

Luise Hensel - Ein Leben wie ein Gedicht
»Müde bin ich, geh zur Ruh …« – Wer kennt nicht dieses Abendgebet? Aber wissen Sie auch, von wem es stammt? Dieser Roman erzählt die Lebensgeschichte von Luise Hensel. Franz Schubert besingt sie in seinem gleichnamigen Liederzyklus als die »schöne Müllerin«. Clemens Brentano, Achim von Arnim, Wilhelm Müller – die größten Dichter ihrer Zeit liegen ihr zu Füßen; sie ist der Mittelpunkt jedes Salons. Doch Luise Hensel hat andere Ambitionen. Heiratsanträge lehnt sie ab. Stattdessen begibt sie sich auf eine lebenslange Suche: Soll sie in ein Kloster eintreten? Soll sie eine Schule gründen oder sich stärker ihrer eigenen Dichtkunst widmen? Ein bewegendes Frauenschicksal. • aktuell zum 225. Geburtstag am 30. März 2023 • Dichterin, Freundin, Gesellschafterin, Muse

14,95 €*

Sofort lieferbar

Das Geheimnis der Buchmalerin
Reinhardswald an der Oberweser 1107: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion entflieht Imma ihrem bisherigen Leben als einfaches Bauernmädchen. Ihr Ziel? Das Kloster Helmarshausen. Fasziniert von der hohen Kunst der Skriptoren und Buchmaler tritt sie als Mönch verkleidet in das Kloster ein. Bald darf sie den Abt auf eine besondere Mission nach Trier begleiten. Die Reise wird nicht nur die Zukunft des Klosters, sondern auch die von Imma fur immer verändern. Eine verbotene Liebe erwacht und immer drängender stellt sich die Frage: Kann Imma ihr Geheimnis bewahren? Ein spannender Mittelalter-Krimi über das Schicksal einer Frau zwischen dem eigenen Lebenstraum, Kreuzzügen und versuchtem Mord. • ergreifendes Frauenschicksal hinter Klostermauern • die farbenprächtige Welt der mittelalterlichen Buchmaler • spannendes Hintergrundwissen

16,95 €*

Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen

Die Heilige Schrift
Autor(en): Hermann Menge
Die klassisch zu nennende Bibelübersetzung von Hermann Menge zeichnet sich vor allem durch philologische Gründlichkeit, hohe Verständlichkeit, stilistische Geschmeidigkeit sowie treffende Wortwahl aus. Diese Ausgabe ist der unveränderte Nachdruck der letzten von Menge bearbeiteten Textfassung (1932) in moderner Schrift.

52,00 €*

Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen

Brief an einen Atheisten
Sie sind Atheist. Sie glauben, es gibt keinen Gott. Sie glauben, alles ist von selbst entstanden – nach einem zufälligen Urknall, in einer zufälligen Ur-Brühe. Dann ist dies ein Brief an Sie! Minitaschenbuch zum Verteilen.

0,50 €*

Sofort lieferbar

Homosexualität und christlicher Glaube:
Autor(en): Martin Grabe
Beim Thema Homosexualität hat unsere Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten einen echten Paradigmenwandel durchgemacht. Es gibt in der Geschichte unserer jetzigen Republik nur wenige Beispiele, bei denen eine so starke Veränderung im Denken und in der juristischen Beurteilung eingetreten ist. Innerhalb der christlichen Gemeinden gibt es ebenfalls große Verschiebungen in der Wahrnehmung und zunehmende Konflikte, die oft mit massiven Aversionen, aber auch mit Schuld- und Versündigungsängsten verbunden sind. Wie lässt sich das erklären? Sind Fehlhaltungen die Ursachen oder gibt es aus Sicht des Glaubens berechtigte Gründe dafür? Was ist aus historischer, was aus psychotherapeutischer und was aus theologischer Sicht dazu zu sagen? Der bekannte Autor Martin Grabe unternimmt in diesem kompakten Buch den Versuch, ein paar klare Gedanken dazu zu formulieren: »So ehrlich und deutlich, wie es mir nur möglich ist.«

10,95 €*

Sofort lieferbar